Sind die BG-Anforderungen an Online-Unterweisungen erfüllt?

Die Anforderungskriterien an elektronische Hilfsmittel für Unterweisungen (Online-Unterweisungen) in Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz werden in unterschiedlichen Publikationen der DGUV- bzw. der Berufsgenossenschaften und gesetzlichen Unfallversicherungen definiert und konkretisiert.

Anforderungen an Online-Unterweisungen

 capitoo erfüllt alle erforderlichen und zahlreiche optionale Anforderungskriterien (siehe nachfolgende Tabelle).

DGUV Regel 100-001capitoo
DGUV Regel 100-001 capitoo
Die Unterweisungsinhalte müssen arbeitsplatzspezifisch aufbereitet und zur Verfügung gestellt werden.
Siehe FAQ „Welche Unterweisungsthemen und -inhalte bietet capitoo an?“
Es erfolgt eine Verständnisprüfung.
Ein Gespräch zwischen Versicherten und Unterweisenden ist jederzeit möglich. Ein Hinweis und der Ansprechpartner werden im E-Learning-Kurs angegeben.
DGUV Information 211-055 (bisher BGI 527)capitoo
Sicherstellung einer rechtssicheren Dokumentation. Siehe FAQ „Wie gewährleistet capitoo die rechtssichere Dokumentation der Mitarbeiterunterweisungen?“
Leitfaden Elektronische Unterweisung (BG Verkehr)capitoo
Der Mitarbeiter …
… kann das System intuitiv, sicher und leicht bedienen.
… durchläuft zahlreiche Testszenarien (Multiple Choice, 1 aus n, Lückentext etc.) inklusive Rücksprung und Wiederholungsfunktionen.
… sollte eine elektronische Rückfragemöglichkeit bzw. Kommentierfunktion zur Verfügung haben (z. B. um bei unklaren Fragestellungen oder Abweichungen von Theorie und betrieblicher Praxis, mögliche Mangel sofort aufzuzeigen).
… erhält genaue Testergebnisse (punktebewertet, prozentual oder absolut).
… erhält elektronische Benachrichtigungen über aktuelle Neuerungen oder Änderungen.
Der Vorgesetzte/Administrator ...
… überarbeitet das System und entwickelt es weiter.
… erhält regelmäßig eine detaillierte Dokumentation mit Protokoll über die durchgeführten Unterweisungsmodule.
… erhält eine Information über die noch nicht durchgeführten Unterweisungsmodule bzw.
... nicht bestandenen Lernerfolgskontrollen (Terminüberwachungsfunktion).
Das System …
… ist lernpsychologisch und lerndidaktisch erprobt.
… enthält Terminüberwachungsfunktionen.
… kann laufend aktualisiert werden.
… erlaubt eine einfache Verlinkung und/oder das Anhängen von Dokumenten/Dateien.
… berücksichtigt Fehlfarbensichtigkeit.
… verfügt über vielfältige Auswertungsmöglichkeiten.
Das System verfügt optional über …
… Funktionen zur direkten Themenzuweisung an Mitarbeiter oder Abteilungen (entsprechend der Mitarbeiter- oder Tätigkeitsprofile).
… verschiedene Sprachausgaben.
… Komponenten zur Mitarbeiterbefragung/Umfragen.
… Funktionen zur Durchführung von moderierten Gruppenschulungen.
… Schnittstellen zu betrieblichen EDV-Systemen (z.B. SAP) Siehe FAQ „Muss meine IT-Abteilung in den Prozess eingebunden werden?“
… Möglichkeiten, verschiedene Daten/Formate zu nutzen (z.B. Excel, Access, PDF).

Gratis:
Komplette Unterweisung unverbindlich testen

Sicheres Arbeiten im Büro

Nur für kurze Zeit: Komplette Unterweisung kostenlos testen!