Ist Homeoffice besser für die Gesundheit?

Arbeiten im Homeoffice hat viele Vorteile. Es gibt keine langen Arbeitswege, keine Staus, keine festen Arbeitszeiten und die Möglichkeit zwischendurch Aufgaben im Haushalt zu erledigen. Aber wie wirkt sich die Heimarbeit auf das Wohlbefinden der Beschäftigten aus? Ist die Heimarbeit besser für die Gesundheit?

Nein. Laut den Ergebnissen einer Studie der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) ist das Homeoffice nicht vorteilhaft für das körperliche und geistige Wohlbefinden. Das berichtet die Zeitschrift „Zeit“. Im Gegenteil sind flexible Arbeitszeiten und das Arbeiten von Zuhause häufig der Auslöser für Herz-Kreislauf- und Atemwegserkrankungen, Krebs und Stress.

Für alle Mitarbeiter im Homeoffice gelten die Regeln und Arbeitsschutz-Vorschriften für ergonomisches Sitzen. In diesem Thema müssten auch die Mitarbeiter unterwiesen werden. In der Praxis sei dies oft nicht der Fall, berichtet Nils Backhaus, Experte der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in Dortmund.
Backhaus meint, der größe Nachteil des Homeoffices sei die soziale Isolation. Weitere Risiken seien die Vermischung von Berufs- und Privatleben, längere Arbeitszeiten und der Verzicht auf Ruhepausen.

 

Quelle: https://www.zeit.de/arbeit/2019-04/arbeitsschutz-homeoffice-jobs-un-internationale-arbeitsorganisation-arbeitnehmer

 

Online-Unterweisung Bildschirmarbeit
Online-Unterweisung Langes Sitzen

Comenius Award Gewinner

DSGVO-Schulung für Mitarbeiter

Komplette Schulung kostenlos testen!

Comenius Award Sieger capitoo Datenschutz Online-Schulung