Hygiene In Bäckereien: Handschuhe oder nicht Handschuhe – das ist hier die Frage

Ist das Tragen von Schutzhandschuhen in Bäckereien beim Anfassen von Backwaren aus Gründen der Hygiene zwingend erforderlich? Bei diesem Thema sind sich die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) und das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) völlig uneinig.

Das DISQ untersuchte zehn große Bäckerei-Ketten und kommt auf ein überwiegend positives Ergebnis, was z. B die Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und das fachkundige Wissen des Personals angeht. Fragen zu Inhaltsstoffen oder Aufbewahrung der Waren konnten meist korrekt beantwortet werden.

Die Untersuchung bemängelt aber, dass Waren oft mit der bloßen Hand angefasst werden. In 7 Prozent der Tests, die über verdeckte Besuche erfolgten, gab es hier Kritik. Dies sei nicht „nur ein Ärgernis für Kunden, sondern ist auch in puncto Lebensmittelhygiene kritisch zu sehen.“

Dieser Aussage widerspricht die BGN. So erklärt Hygieneexperte und Mikrobiologe Dr. Roland Sohmen, dass die Benutzung von Handschuhen keinen hygienischen Vorteil bringe. Dies liege zu einem großem Teil daran, „dass Bargeld weitaus geringer mit Keimen belastet war als bisher angenommen.“ So wurde dann auch in einer Studie die „Oberfläche von Backwaren, die mit der bloßen Hand gereicht wurden“ und Backwaren, die mit Handschuhen überbracht wurden, verglichen. Ergebnis: bei beiden Methoden war die Hygiene eiwandfrei.

 

Quellen:
Servicestudie Bäckerei-Ketten DISQ

Arbeitschutz-Portal.de

 

Weiterführende Links:

So schult das Gastgewerbe heute

 

Sicheres Arbeiten im Büro

Nur für kurze Zeit: Komplette Unterweisung kostenlos testen!