Sicherheit am laufenden Band.

Arbeitsschutz in der Automobilproduktion.

Jährlich fallen rund 43.000 Arbeiter im Automobilbau einem Arbeitsunfall zum Opfer. Die Verunfallten erleiden teils schwere Verletzungen, die Unternehmen verlieren 1,8 Millionen Mannstunden pro Jahr. Die Unfallhäufigkeit verwundert kaum, denn auch eine moderne Montagelinie bleibt ein gefährlicher Arbeitsort. Neben den üblichen Risiken (Schlag-, Sturz- oder Brandverletzungen) birgt sie Sicherheitsgefahren wie RSI-Erkrankungen durch die stete Durchführung ein und derselben Bewegung, Hörverlust durch maschinellen Lärm oder Kontakt mit branchenspezifischen Chemikalien. Wissen und Sensibilisierung sind hier der beste Schutz und tragen auch zur Zufriedenheit und Produktivität Ihrer Mitarbeiter bei.

Schulen Sie im Arbeitsschutz.

Speziell für die AutomobilProduktion

Die capitoo Unterweisung „Arbeitsschutz in der Automobilproduktion“ sorgt dafür, dass Ihre Mitarbeiter in Gefahrsituationen ordnungsgemäß handeln. Themen sind beispielsweise Lärm, Brand, Sturz und deren Folgen, aber auch der sichere Umgang mit Maschinen, Elektrik und Gefahrstoffen. Dazu kommen Informationen über physische Belastungen durch monotone Arbeit.

So geht's:

1. Sie buchen den Kurs, der zu Ihnen und Ihren Anforderungen passt. Wir sind immer zur Stelle, wenn Sie Fragen oder Wünsche haben.

2. Kurz nach der Buchung erhalten Ihre Mitarbeiter einen digitalen Zugangscode und können sofort ihre Online-Schulung oder -Unterweisung starten.

3. Verschaffen Sie sich jederzeit einen Überblick: Ihr digitales capitoo Cockpit hält alle Fortschritte, Dokumente, News und mehr für Sie bereit.